ALUMINIUM 2020 Logo
ALUMINIUM 2020 13. Weltmesse & Kongress
6. – 8. Oktober 2020
Messe Düsseldorf

Pressemitteilungen

ALUMINIUM INDIA 2019 und INCAL zeigen Marktchancen

10.12.2018
 |

Fachmesse und Aluminium Kongress bündeln ihre Kräfte auf dem indischen Markt

Indien, China, Nordamerika und Europa – die wichtigsten Industrie-Regionen sind vertreten, wenn vom sich die Aluminiumbranche vom 31. Januar bis 2. Februar auf der ALUMINIUM INDIA 2019 in Bhubaneswar trifft. Rund 100 Unternehmen – von internationalen Technologie-Anbietern bis zu regionalen Produzenten und Verarbeitern – werden zur ALUMINIUM INDIA erwartet. Begleitet wird die Messe erstmals von der renommierten INCAL Conference. Gemeinsam zeigen beide Veranstaltungen die Potentiale des indischen Marktes.

Ziel der Messe ist es, die internationale Aluminiumindustrie mit Produzenten, Verarbeitern und Abnehmern aus Indien zu vernetzen, um neue Kooperationen und Investitionsprojekte anzustoßen. Im Fokus der ALUMINIUM INDIA stehen die ganze Bandbreite der Industrie, vom Rohmaterial über die Verarbeitung bis zu Endprodukten für die Hauptanwendungsbereiche auf dem Indischen Kontinent.

Indien zählt zu den wachstumsstärksten Aluminium-Märkten. Die Industrie baut ihre Kapazitäten aus und investiert in neuen Technologien, um die steigende Nachfrage z.B. aus den Energie-, Transport-, Bau- und Verpackungssektoren zu bedienen.

INCAL: Conference gibt Markt- und Technologie-Ausblick

Technologien, Marktchancen, Downstream-Perspektiven und neue Anwendungen von Aluminium stehen im Mittelpunkt der “7th International Conference on Aluminium” (INCAL), veranstaltet von der Aluminium Association of India (AAI). "Making Aluminium ... Driving Growth and Development" ist das Motto, unter dem rund 800 Aluminium-Experten auf der INCAL 2019 über die Zukunftschancen beraten und diskutieren werden.

Gute Aussichten für Indiens Wirtschaft

7,5 Prozent Wachstum im Jahr 2019 – das prognostiziert der Internationale Währungsfonds Indiens Wirtschaft. Für die erwartete Konjunkturbeschleunigung sorgen Investitionen in die Infrastruktur des Landes. Über 1 Mrd. USD investiert die indische Regierung mit ihrer Initiative "Make in India". Davon profitiert auch die Aluminiumindustrie. Der Bedarf an Technologie, um neue Produktionsanlagen zu errichten, ist groß. Experten gehen davon aus, dass Indiens Aluminiumverbrauch sich bis 2023 auf 7,2 Millionen Tonnen pro Jahr verdoppeln wird.

Veranstaltet wird die ALUMINIUM INDIA vom Messeveranstalter Reed Exhibitions in Kooperation mit der dem Indischen Aluminiumverband AAI. Die Messe ist eine von insgesamt sechs ALUMINIUM Messen, die Reed Exhibitions auf den wichtigsten Märkten rund um den Globus veranstaltet, darunter die Weltmesse ALUMINIUM in Deutschland sowie weitere Veranstaltungen in den China, den USA, Brasilien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

   

Weitere Informationen:

ALUMINIUM INDIA 2019: www.aluminium-india.com 

Aluminium Association of India (AAI): www.aluminium-india.org

7th International Conference on Aluminium” (INCAL): www.incal2019.com

    

Download:

Foto (jpg, 3,2 MB, Quelle: ALUMINIUM / Oliver Wachenfeld)

Logo ALUMINIUM INDIA (jpg, 400 kb)


« zur News-Übersicht


x Mail Buchen Sie jetzt Ihren Stand