ALUMINIUM 2020 Logo
ALUMINIUM 2020 13. Weltmesse & Kongress
6. – 8. Oktober 2020
Messe Düsseldorf

News Room

Assan Alüminyum will jedes Jahr umweltfreundlicher werden

06.05.2019
 | Göksal Güngör, Geschäftsführer von Assan Alüminyum

Göksal Güngör, Geschäftsführer von Assan Alüminyum

   

Assan Alüminyum, einer der drei größten Aluminiumfolienhersteller Europas, expandiert in der Flachaluminiumindustrie und arbeitet daran, in allen Prozessen umweltfreundlicher zu werden. Das Unternehmen initiiert jedes Jahr neue Projekte, die den Abfall und den Energieverbrauch deutlich reduzieren sollen. Vor zwei Jahren hat Assan Alüminyum ein Kraftwerk für erneuerbare Energien erworben, mit dem es so viel erneuerbare elektrische Energie produzieren kann, wie es in seinen Produktionsanlagen verbraucht.

"Nachhaltigkeit beginnt beim Aluminium selbst", sagt Göksal Güngör, Geschäftsführer von Assan Alüminyum. „Seine Leichtigkeit, die hervorragenden Barriereeigenschaften, seine Flexibilität und Langlebigkeit machen es zum Material der Wahl in vielen Bereichen, wie z.B. Automotive, Verpackung, dem Bauwesen oder im Bereich HVAC (Heizung, Lüftung, Klimatechnik)“, so Güngör weiter. Vor allem trage Aluminium zur Ressourceneffizienz bei, indem es mit seinem außergewöhnlichen Beitrag zu Verpackungslösungen zu weniger Lebensmittelabfällen führe. „Aluminium ist außerdem zu hundert Prozent recycelbar, was es von Natur aus grün macht und einen wesentlichen Beitrag zu einer Kreislaufwirtschaft leistet. Aus diesem Grund sind wir fest davon überzeugt, dass die Aluminiumindustrie der Welt eine sehr gute Zukunft verspricht. Deshalb werden wir weiterhin in unsere Branche investieren, expandieren und gleichzeitig ständig nach neuen Wegen suchen, die zur Verbesserung der Kreislaufwirtschaft beitragen", so Göksal Güngör weiter.

Aufgrund der zunehmenden Urbanisierung und der Verknappung von Energieressourcen wird der Verbrauch erneuerbarer Energien von Tag zu Tag wichtiger. Assan Alüminyum ist bestrebt, weniger Abfall und Emissionen zu produzieren und weniger Energie zu verbrauchen, indem das Unternehmen jedes Jahr neue Energiesparprojekte entwickelt. Auch die hauseigene Recyclinganlage trägt positiv zur Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens bei. Alle Aktivitäten sind wichtige Faktoren, die den gesamten CO2-Fußabdruck von Assan Alüminyum reduzieren sollen.

Weltweiter Pionier in der Stranggusstechnik

Assan Alüminyum konzentriert sich zudem auf den Bereich „Forschung und Entwicklung“ (F&E), der einen wesentlichen Beitrag zur Kundenzufriedenheit und zum Wachstumstrend des Unternehmens leistet. Das firmeneigene, zertifizierte F&E-Zentrum widmet sich dem kontinuierlichen Fortschritt durch Prozessinnovationen, die regelmäßig auf globalen Fachkonferenzen präsentiert werden.

Mit einer starken Forschung und Entwicklung will das Unternehmen außerdem seine Position als weltweiter Pionier in der Stranggusstechnologie in Bezug auf Produktionskapazität und technisches Know-how ausbauen. Einige Projekte des F&E-Zentrums zielen darauf ab, den Anteil des recycelten Aluminiums in den Endprodukten zu erhöhen und gleichzeitig die hohe Qualität der Materialien zu gewährleisten.

Neue Tochtergesellschaft „Kibar Americas“

Assan Alüminyum hat kürzlich seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Kibar Americas in Chicago, Illinois, gegründet, mit der das Unternehmen seine nordamerikanischen Kunden bedienen will. Während Assan Alüminyum derzeit über Kibar Americas Dienstleistungen wie Vertrieb, Lieferung und technische Unterstützung anbietet, prüft das Unternehmen auch mittelfristig die Möglichkeiten, auf dem nordamerikanischen Markt zu wachsen. "Wir zeichnen uns uns durch Zuverlässigkeit, Flexibilität und Innovation aus. Mit unserer globalen Kultur arbeiten wir eng mit unseren Geschäftspartnern zusammen und bieten kreative, maßgeschneiderte Lösungen, um ihr lokaler Lösungspartner zu werden. Daher unser Motto: ‚Gemeinsam die Zukunft gestalten‘ – denn unser Team ist erst dann vollständig, wenn auch unsere Geschäftspartner dabei sind", so Göksal Güngör.

Über Assan Alüminyum:

Assan Alüminyum eine Tochtergesellschaft der Kibar Holding, feierte im vergangenen Jahr das 30-jährige Firmen-Jubiläum. Das Unternehmen hat sich zu einem der am schnellsten wachsenden Hersteller auf dem Flachaluminiumsektor in Europa entwickelt, dessen Kapazität inzwischen bis zu 300.000 Tonnen pro Jahr beträgt. Das Unternehmen exportiert in mehr als 70 Länder auf vier Kontinenten, hauptsächlich nach Westeuropa und Nordamerika.

Assan Alüminyum San. ve Tic. A.Ş.

www.assanaluminyum.com

     


« zur News-Übersicht


x Mail Buchen Sie jetzt Ihren Stand