ALUMINIUM 2021 Logo
ALUMINIUM 2021 Die Weltleitmesse für Aluminium
und seine Anwendungsindustrien
18. – 20. Mai 2021
Messegelände Düsseldorf

News

  • 13.07.2020

    Aktuelle Situation der Automobilindustrie: Interview mit Patrik Ragnarsson

    Wie ist die aktuelle Situation in der Automobilindustrie, und werden die COVID-19-Pandemie und die anhaltende Abriegelung den Wandel im Automobilsektor beschleunigen oder zurückwerfen? Patrik Ragnarsson, Senior Automotive & Transport Manager bei European Aluminium, beantwortet diese und viele weitere Fragen in dem Video-Interview.

  • 13.07.2020

    Corona und seine Auswirkungen auf die Aluminiumindustrie

    Welche Auswirkungen hatte der Lockdown für die Aluminiumbranche in Deutschland? Wie entwickelt sich die aktuelle Situation? Und ist die Corona-Krise Bremsklotz oder Beschleuniger der Transformationsprozesse, in denen sich die Branche bereits vor Ausbruch der Pandemie befand? Antworten gibt Marius Baader, Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Gesamtverbandes der Aluminiumindustrie e. V. (GDA), im ALUMINIUM-Interview.

  • 07.07.2020

    Wettbewerb um grünes Aluminium

    Klimawandel und Umweltschutz entwickeln sich auch für den Metallhandel zu einer Herausforderung. Eine neue Handelsplattform an der London Metal Exchange (LME) könnte zeigen, ob die Aluminiumverbraucher bereit sind, eine Prämie für kohlenstoffarm produziertes Aluminium zu bezahlen.

  • 01.07.2020

    Verschoben: ALUMINIUM Weltmesse findet vom 18. bis 20. Mai 2021 statt

    Die ALUMINIUM, die weltweite Leitmesse für die Aluminiumindustrie, die vom 6. bis 8. Oktober in Düsseldorf stattfinden sollte, wird aufgrund der gravierenden Folgen der Covid-19-Pandemie auf den 18. bis 20. Mai 2021 verschoben. Auch die begleitende ALUMINIUM Conference wird erst im kommenden Jahr in Düsseldorf stattfinden.

  • 25.05.2020

    Verpackungsindustrie bleibt trotz Corona-Krise stabil

    Verpackungen übernehmen gerade in der Corona-Krise wichtige Funktionen bei der Versorgung mit Lebensmitteln, Schutzmaterialien und Medikamenten: So schützen sie Lebensmittel vor Kontamination, ermöglichen einen sicheren Transport sowie eine optimale Haltbarkeit der Produkte.

  • 25.05.2020

    Automobilindustrie fährt langsam wieder hoch

    Es ist ein kleiner Lichtblick für die Aluminiumindustrie: Nach mehreren Wochen Stillstand aufgrund der Corona-Pandemie nehmen einige Automobilhersteller, wie VW, AUDI und Daimler, ihre Produktion stufenweise wieder auf. In welchem Umfang die Maschinen anlaufen, hänge von der Marktsituation und der Verfügbarkeit von Lieferketten ab, heißt es aus der Branche.

  • 24.05.2020

    Coronavirus stört weiter die Metallmärkte

    Von Aluminium bis Zink: Der Ausbruch der COVID-19-Pandemie setzt die Metallmärkte unter Druck. Für Matthew Chamberlain, CEO der London Metal Exchange (LME), bringt die Pande-mie eine Art Lackmus-Test für die Robustheit des Metallgeschäfts.

  • 18.05.2020

    European Aluminium supports swift actions for the recovery of the automotive sector at the European level

    Aluminium is a part of many large value chains and the largest of them being the automotive and transport sector. This sector alone represents 36% of the aluminium market. As the automotive industry is facing a severe slowdown or is even stopping production, the aluminium production in Europe (alumina, primary, recycling, semi-fabrication and some final products) is at risk.



x Mail Buchen Sie jetzt Ihren Stand