ALUMINIUM 2020 Logo
ALUMINIUM 2020 13. Weltmesse & Kongress
6. – 8. Oktober 2020
Messe Düsseldorf

Ausstellerdetails


Zurück zur Liste

Fragen Sie bei diesem Aussteller einen Gutschein für die Messe an, den Sie im Ticketshop einlösen können. Übermitteln Sie Ihm dafür lediglich Ihre Kontaktdaten über dieses Formular.

Stand 12G25

AHC Oberflächentechnik GmbH Einladungsfunktion (2018)


Boelckestr. 25-57

50171 Kerpen,

Deutschland, Nordrhein-Westfalen


Telefon:

+49 2237 502 0

Fax:

+49 2237 502 100

E-Mail:

info@ahc-surface.com 

Webseite:

www.ahc-surface.com 

Social Media:

facebookxingyoutube



Anwendungsindustrien

  • Automotive
  • Elektronik / Elektrotechnik
  • Luft-& Raumfahrt
  • Maschinenbau
  • Nutzfahrzeuge
  • Schienenverkehr
  • Schiffbau
  • Solarenergie


Firmenvorstellung

AHC Oberflächentechnik GmbH mit dem Stammsitz in Kerpen bei Köln umfasst 19 Werke in Europa und China. Schwerpunkt des Geschäftsfeldes der AHC-Gruppe ist die funktionelle Veredelung von technischen Oberflächen als Dienstleistung. Tagtäglich werden bei AHC Einzelteile, Klein- und Großserien akribisch und zuverlässig beschichtet. Bauteile beispielsweise für die Automobilindustrie, für den Maschinenbau, für die Luft- und Raumfahrt, für die Öl- und Gasindustrie, für die Medizintechnik, für die Elektrik und Elektronik sowie für zahlreiche andere Branchen werden vor Korrosion und Verschleiß geschützt oder mit speziellen Eigenschaften versehen. Verfahrens- und Anlagentechnik ist für die AHC-Gruppe von großer Bedeutung. Um jederzeit speziell bedarfsorientiert zu produzieren, wird eine enge Zusammenarbeit mit den Kunden gepflegt. Bestehende Verfahren und Applikationen werden optimiert und kontinuierlich neue Möglichkeiten entwickelt.

Bewährt haben sich die Verfahren der hartanodischen Oxidation von Aluminium-Werkstoffen (HART-COAT®) und der chemischen Vernickelung von Eisen- und Nicht-Eisen-Werkstoffen (DURNI-COAT®). Während mit ersterem Verfahren, auch als Harteloxal bekannt, eine harte Aluminiumoxidschicht erzeugt wird, beschichtet man mit dem zweiten Verfahren die Oberfläche mit einer Nickel-Phosphor-Legierung bestimmter Zusammensetzung.

Als weitere Verfahren seien erwähnt die plasmachemischen Verfahren zur Veredelung von Magnesium-Werkstoffen (MAGOXID-COAT®) und von Aluminium-Werkstoffen (KEPLA-COAT®) sowie eine spezielle Dünnchrombeschichtung DURALLOY® für tribologische Herausforderungen. Aluminium-Bauteile, vorwiegend für die Automobilindustrie, werden mittels des SELGA-COAT®-Verfahrens partiell harteloxiert. Hierbei wird das Bauteil nicht in einen Elektrolyten getaucht, sondern in ein Beschichtungswerkzeug gelegt. Integrierte Abdichtsysteme sorgen in dem speziell angefertigten Werkzeug dafür, dass der Elektrolyt in definierten Teilbereichen zirkuliert. So wird nur die Funktionsfläche des Bauteils vom Elektrolyten unter Stromeinwirkung umströmt und beschichtet. Das Abkleben der Bauteile entfällt ebenso wie eine mechanische Nacharbeit.

AHC Benelux, Niederlande, erweitert das Angebotsspektrum durch eine Reihe von speziellen Gleitbeschichtungen, die unter dem Begriff „Synergetische Schichten“ zusammengefasst werden. Weitere Beschichtungsverfahren sind Nickel-Sulfamat, Verzinnen, Versilbern und Vergolden. Zusätzlich bietet AHC Benelux hartanodisierte „AHC-Zylinderrohre“ aus Aluminium an, die hauptsächlich in der Pneumatik- und Niederdruckhydraulik-Industrie eingesetzt werden.

Für patentierte Beschichtungen werden Lizenzen in alle Welt vergeben. Weltweit wird durch die RIAG Oberflächentechnik AG in der Schweiz der gesamten Bedarf an Prozesschemikalien für Verfahren zur chemischen und elektrochemischen Behandlung von Metallen und Kunststoffen abgedeckt.

AHC Kerpen verfügt über eine Großteilanlage zur Harteloxierung von Aluminium-Bauteilen bis zu 8m Länge nach dem HART-COAT®-Verfahren. Hier werden große Teile wie Walzen, Rohre, Profile oder Laufschienen für Warenverteilsysteme hartcoatiert. Ferner wird eine chemische Vernickelung nach dem DURNI-COAT®-Verfahren angeboten. Mit dem Verfahren SILA-COAT® 5000 wird die Korrosionsbeständigkeit und insbesondere die Alkalibeständigkeit von Aluminium-Legierungen deutlich erhöht. LASOX-COAT®, eine selektive Oxidation von Aluminiumoberflächen mittels Laser, ist am ehesten für den Verschleißschutz geeignet.

Nomenklatur X

Videos

Produkte

Legende
Einladungsfunktion Kostenfreies Messeticket anfragen


x Mail Buchen Sie jetzt Ihren Stand